Medical Marijuana Gen

Medical Marijuana Gen

2014 erfuhren die Gründer von Medical Marijuana Genetics zum ersten Mal von den therapeutischen Eingenschaften der Cannabis-Pflanze während sie verzweifelt die Symptome von Pankreas-Krebs im Spätstadium der Mutter von einem der Gründer behandelten. Nicht lang nach ihrer ersten Dosis Cannabis-Öl war sie in der Lage, sich relativ schmerzfrei zu bewegen, was es ihr ermöglichte, in den Wochen vor ihrem Tod ihren geliebten Garten zu pflegen.

Der Nutzen, den ihr das Cannabis-Öl gegeben hatte, war klar sichtbar für die Menschen um sie herum und entfachte eine Leidenschaft und ein tiefes Interesse an der Nutzung von Cannabis als Medikament. Kurz darauf wurde die informative Webseite www.medicalmarijuana.co.uk ins Leben gerufen und anschließend ein Konzept, Cannabis-Sorten mit den günstigsten therapeutischen Wirkungen zu schaffen, und gleichzeitig das Bewusstsein im Hinblick auf ihr Potenzial zu erhöhen.

Durch die Interaktion der Organisation mit Patienten und Cannabis-Gemeinschaften weltweit wurde es schnell offensichtlich, dass der Zugang zu Cannabis-Genetik reich an anderen Cannabinoiden als THC streng begrenzt war. Als Ergebnis davon wurde die Medical Marijuana Genetics gebildet aus preisgekrönten Züchtern und Betreuern aus der Baskenregion Spaniens, mit dem anfänglichen Ziel, eine Reihe von CBD-dominanten Cannabis-Sorten zu schaffen.

Indem sie Genetik von Cannatonic, Jaunita Lacrimosa und dem bekannten AC/DC benutzten, schufen Medical Marijuana Genetics erfolgreich Candida (CD-1), benannt nach der Mutter des Gründers und mit der Bedeutung „helles Licht“ auf Latein. Frühe Labortests dieser Sorte zeigten vielversprechende Ergebnisse und halfen, eine starke Leidenschaft für das Projekt zu erhalten. Und obwohl Medical Marijuana Genetics diese Sorte noch nicht stabilisiert haben, zeigt sie einige Konsistenz in ihrem CBD:THC-Verhältnis und leistet mehr als ähnliche Sorten. Bis heute hatten Medical Marijuana Genetics Ergebnisse, die von 20,65% CBD mit 0,7% THC bis 10,65% CBD zu 0,39% THC reichen. Diese Prozentsätze repräsentieren die am höchsten bekannten konsistenten Verhältnisse in einer CBD-reichen Samensorte, die je in Europa geschaffen wurde.

Dem überwältigenden Erfolg ihrer ersten Sorte folgend schufen Medical Marijuana Genetics 12 weitere Elite-Sorten, wobei sie Candida als Vorläufer benutzten. Für ihre Markteinführung haben Medical Marijuana Genetics die bevorzugten vier von diesen ausgewählt, um sie neben ihrem Flaggschiff Candida herauszugeben. Diese sind ausgewählt worden, um Zugang (innerhalb gesetzlicher Gerichtsbarkeit) zur größten Bandbreite an Therapeutika zu ermöglichen, die die Cannabis-Pflanze, und insbesondere CBD, zu bieten hat. Dies umfasst Behandlungen für Symptome wie chronische Schmerzen, Entzündungen, Anfälle, Krämpfe, Magen-Darm-Störungen, Übelkeit, Erbrechen, Hauterkrankungen, bakterielle Infektionen, Angst, Depressionen, Wachstum von Krebszellen und viele mehr. Alle Sorten, die eingeführt wurden, sind CBD-dominant und haben einen CBD-Gehalt von über 8%, aber manche Sorten weichen auf ein 1:1-Verhältnis ab. Bei jedem möglichen Schritt haben Medical Marijuana Genetics Mittelwerte ihrer Laborergebnisse ebenso wie das obere und untere Ende von dem, was aufgezeichnet wurde, gezeigt. Wir glauben, dass dies Kunden die bestmögliche Vorstellung von dem vermittelt, was sie erwarten können.

Die Forschung geht weiter bei Medical Marijuana Genetics, um Sorten zu schaffen, die vorteilhafte Mengen an CBD enthalten, ebenso wie andere Cannabinoide und Terpenoide.

Medical Marijuana Genetics sind eine von einer wachsenden Zahl an Samenbanken, die Kunden ermutigen, denen es gesetzlich gestattet ist, anzubauen, Laborergebnisse vom Cannabis, das sie produziert haben, zu veröffentlichen und detailliertes Feedback über den Anbau und medizinische Ergebnisse zu bieten.



Aufsteigende Sortierung einstellen

7 result(s)

Aufsteigende Sortierung einstellen

7 result(s)

Scroll To Top